Anpacken am Buschberg: „Was für Schätze da verborgen waren!“

09.03.2019

Manfred Schulz, Bürgermeister der Gemeinde Gnadendorf, konnte es kaum glauben, als am Samstag gezählte 63 Freiwillige aus Gnadendorf, Pyhra, Ernstbrunn und auch der weiteren Umgebung zum Pflegeeinsatz, „Wacholder freistellen“, kamen. „Wie das passiert ist, ist mir unbekannt!“ Manuel Denner, Schutzgebietsbetreuer in der Weinviertler Klippenzone, erklärte es so: „Das ist eine Kooperation wie aus dem Bilderbuch: Gemeinde, Schutzgebietsbetreuung, Naturpark, Naturschutzakademie... alle haben mitgeholfen. Das ist ein wichtiger Beginn zum Schutz der in Österreich einzigartigen Wacholderheiden!“ Manfred Schulz: „Jetzt müssen wir die Botschaft, was da passiert, nach außen tragen!““

Als Dankeschön an alle freiwilligen Helfer laden die Initiatoren der Aktion, naturschutzakademie.at, am 18. Mai (14-16 Uhr) zur Feldbegehung ein, um sich an der neuen Naturvielfalt erfreuen zu können!

Hier finden Sie die Pressemeldung zur Aktion am 9.3.